Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Portraits - Malerei von Stephanie Nückel

21. 11. 2021 um 15:00—18:00 Uhr bis 23. 01. 2022

Stephanie Nückel – Portraits

 

„Meine Bilder waren schon vor mir im Fläming“.

Vor gut 12 Jahren konnte man Stephanie Nückels  Arbeiten bereits in einer Gruppenausstellung in der Wiesenburger Kunsthalle sehen. Daraufhin wurde sie zu einem Symposium in die alte Schule eingeladen. Es folgten weitere Ausstellungen in der Kunsthalle, der alten Schule und im Schloss Wiesenburg.

Im Frühling 2021 folgte Stephanie Nückel ihren Bildern und zog in den hohen Fläming.

 

Sie beschließt das (Ausstellungs)jahr 2021 der alten Schule mit ihren Portraits.

 

Ihre aktuellen Arbeiten befassen sich mit eigensinnigen jungen Frauen. Der lange verpönte Eigensinn,  ist eine Eigenschaft fand sie heraus, die heute wichtiger denn je ist, denn sie hilft Mädchen dabei ihren eigenen Weg zu suchen und nicht von den übermäßigen Forderungen der Gesellschaft und der sozialen Medien vereinnahmt zu werden.

 

Stephanie Nückels Portrait sind mutig, provozierend und ungewöhnlich. Lange schon befasst sie sich künstlerisch mit dem Rätsel des Weiblichen. Ihr Anliegen ist es dem Frau sein durch ihre Malerei mehr Raum in der Welt zu geben. Durch ihr ausgeprägtes Farbgefühl in Verbindung mit erfahrenem Handwerk schafft sie Werke von starker Wirkung.

 

Neben ihren eigenen Themen nimmt sie auch immer wieder Auftragsarbeiten wie z.B. Familienporträts an.

 

Hier kann man sich schon mal einen Eindruck verschaffen:

 

www.artxs.de

 

 

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Alte Schule Wiesenburg

 

Hermann-Boßdorf-Str. 14

14827 Wiesenburg 

 

Veranstalter

Portraits - Malerei von Stephanie Nückel

Alte Schule 

Hermann-Boßdorf-Str. 14

14827 Wiesenburg